- Advertisement -

Risikoleiter-Feature bei Spielautomaten

- Advertisement -

Online-Spielautomaten sind seit vielen Jahren beliebt und in Online Casinos tausendfach vorhanden. Entwickler arbeiten ständig daran, neue Funktionen und Innovationen zu integrieren, um das Spielerlebnis noch weiter zu verbessern. Ein paar Features sind recht alt, aber noch immer Dauerbrenner.

- Advertisement -

Eine solche Funktion, die bei deutschen Glücksspielfans ganz vorn mit dabei ist, ist die sogenannte Risikoleiter. Wir klären in diesem Artikel, was es mit dieser Funktion auf sich hat und wie sie Casino-Branche beeinflusst hat.

- Advertisement -

Was ist die Risikoleiter?

Die Risikoleiter ist nicht bei allen Spielautomaten Standard, einige Slot sind aber bekannt dafür. Dazu gehören.

  • Blazing Star von Merkur
  • Fruitinator von Merkur
  • Ramses Book von Bally Wulff
  • Fishin’ Frenzy von Merkur
  • Joker’s Cap von Merkur

CasinoPilot24 erklärt das Leiterrisiko als ein Feature, das in der Regel nach einem Gewinn auf dem Bildschirm startet. Es bietet Spielern die Möglichkeit, ihre Gewinne zu erhöhen, indem sie versuchen, eine Leiter hinaufzuklettern. Die Leiter besteht aus einer Reihe von Stufen, die mit verschiedenen Beträgen verbunden sind. Wenn ein Spieler die Leiter erfolgreich hinaufklettert, erhält er den Betrag, der mit der Stufe verbunden ist, auf der er gelandet ist. Wenn er jedoch scheitert, verliert er den Betrag, den er zuvor gewonnen hat.

Wie funktioniert die Risikoleiter?

Die Risikoleiter-Funktion wird ausgelöst, wenn ein Spieler einen Gewinn erzielt. Ein Popup-Fenster erscheint auf dem Bildschirm, das dem Spieler die Option gibt, die Risikoleiter zu spielen. Wenn der Spieler die Funktion auswählt, wird eine Leiter auf dem Bildschirm angezeigt. Der Spieler muss dann versuchen, auf die nächsthöhere Stufe der Leiter zu gelangen, indem er auf den “Hoch”-Button klickt. Wenn er erfolgreich ist, erhält er den Betrag, der mit der jeweiligen Stufe verbunden ist. Scheitern ist aber jederzeit möglich, das liegt in der Natur der Glücksspiele.

Wie viel man bei der Risikoleiter gewinnen kann, hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie zum Beispiel vom Einsatz, der Höhe des Jackpots und der Anzahl der Stufen auf der Leiter. In der Regel können die Spieler ihren Gewinn bei jeder Stufe der Leiter verdoppeln, bis sie entweder die höchste Stufe erreichen oder verlieren.

Bei einigen Spielautomaten können Spieler mit der Risikoleiter-Funktion bis zu 140 Euro pro Spielrunde gewinnen. Dies bedeutet, dass ein Spieler mit einem Einsatz von 1 Euro theoretisch bis zu 140 Euro gewinnen kann, wenn er es schafft, alle Stufen der Leiter zu erklimmen und den Jackpot zu erreichen.

Auswirkungen auf die Online-Casino-Branche

Die Risikoleiter-Funktion hat die Online-Casino-Branche auf verschiedene Weise beeinflusst. Zum einen hat sie dazu beigetragen, dass Spielautomaten noch beliebter wurden, da sie den Spielern eine zusätzliche Möglichkeit bieten, ihre Gewinne zu erhöhen. Zum anderen hat sie auch dazu geführt, dass einige Spieler größere Risiken eingehen, um die Leiter hinaufzuklettern, was zu höheren Gewinnen, aber auch zu größeren Verlusten führen kann.

Die Risikoleiter ist ein gutes Beispiel dafür, wie technische Aspekte den Erfolg von Spielen beeinflussen. In der Branche entwickelt man sich stetig weiter, gleichzeitig gibt es Klassiker, die nicht aus der Mode kommen. Das Risikoleiter-Feature hat sich längst in der Online-Welt durchgesetzt. Spieler können die Slots auf verschiedenen Casino-Seiten spielen und dabei mit jedem gängigen Gerät auf die Games zugreifen.

Die Spiele sind mit den meisten Betriebssystemen kompatibel, einschließlich Windows und Mac OS. Es ist auch möglich, Slots wie Fruitinator oder Joker’s Cap auf Mobilgeräten zu zocken. Denn die Online-Casino-Branche bewegt sich mehr und mehr in Richtung mobiles Spielen, weshalb mobile Webseiten und eigene Apps zum Standard gehören.

Einfacher Zugang zu Slots mit Risikoleiter

Glücksspielseiten, die Slots mit Risikoleiter im Portfolio haben, müssen eine sichere EU-Lizenz besitzen, damit Deutsche dort ohne Probleme spielen können. Das geht aufgrund der Dienstleistungsfreiheit in der EU ohne Weiteres.

Der Zugang ist dann denkbar einfach: In wenigen Schritten wird ein Account erstellt. Danach kann Geld eingezahlt und zumeist ein Willkommensbonus abgeräumt werden. Im Anschluss begeben sich Spieler in die Spiele-Lobby und wählen ein Spiel mit Risiko-Leiter aus.

Egal, ob am Mac- oder Windows-Gerät: Spielautomaten lassen sich immer kostenfrei testen. Wer also nicht sofort richtiges Geld setzen möchte, der spielt einfach in der kostenlosen Demoversion. Hierbei wird dann nur Spielgeld gesetzt. Eine gute Möglichkeit, um herauszufinden, ob die Risiko-Funktion Freude macht oder zu viel Nervenkitzel bedeutet.

Risiken und Chancen

Wie bei allen Glücksspielen gibt es bei der Risikoleiter-Funktion Vor- und Nachteile. Auf der einen Seite können Spieler mehr Geld gewinnen und noch mehr Nervenkitzel erleben. Auf der anderen Seite verleitet das Risiko-Feature aber auch dazu, noch größere Verluste zu erleiden.

Wer sein Verhalten nicht gut unter Kontrolle hat, wird schnell übermütig. Es braucht immer Glück, um bei dem Feature mehr Geld abzuräumen – und nicht immer ist das Risiko eine gute Idee. Wer keinen Frust aushalten kann, sollte darauf lieber verzichten.

Spieler sollten sich immer bewusst sein, dass es sich bei dem Risiko-Feature um ein weiteres Glücksspiel innerhalb des Glücksspiels handelt. Der Ausgang ist immer zufällig. Es ist deshalb wichtig, verantwortungsvoll zu spielen und nur so viel Geld zu setzen, wie man es sich leisten kann zu verlieren.

Weitere Risiko-Features bei Slots

Die Risikoleiter ist ein Klassiker. Aber es gibt noch weitere Risiko-Features, mit denen einige Spielautomaten ausgestattet sind. Das bekannteste Pendant ist das Kartenrisiko: Bei diesem Spiel müssen die Spieler die Farbe oder das Symbol einer verdeckten Karte erraten. Wenn sie richtig liegen, wird ihr Gewinn verdoppelt. Wenn sie falsch liegen, verlieren sie den Gewinn.

Eine weitere Variante ist das Gewinnrad, das innerhalb eines Spiels ausgelöst werden kann: Bei diesem Bonusspiel müssen die Spieler das Gewinnrad drehen und hoffen, dass es auf einem hohen Gewinnbetrag landet. Das Gewinnrad kann auch Freispiele aktivieren. Pick-and-click-Spiele sind ebenfalls beliebt. Hier dürfen Karten oder andere zum jeweiligen Spiel passende Elemente aufgedeckt werden. Dahinter verbergen sich Extra-Gewinne oder Freispiele – oder auch nichts.

Fazit

Mit dem Risikoleiter-Feature bekommen Slots eine Extra-Würze. Die Gewinne lassen sich steigern und auch der Nervenkitzel wird noch größer. Durch das Feature kann man um noch höhere Gewinne zocken, sollte dies aber immer verantwortungsvoll machen. Die Ergebnisse sind rein zufällig, ein Verlust des Geldes ist also jederzeit möglich.

Alles in allem hat sich die Risikoleiter als beliebtes Feature aber durchgesetzt und zeigt, dass bei all der Innovation in der Spiele-Branche immer auch Platz für altbewährte Klassiker bleibt.

Articles

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir nehmen an, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich abmelden, wenn Sie möchten. Annehmen