- Advertisement -

So schützen Sie Ihr iPhone vor Malware und Spyware

4

- Advertisement -

Cybersicherheitsexperten befassen sich mit den Grundregeln zum Schutz Ihres Smartphones und anderer persönlicher Geräte vor Schadsoftware

In der heutigen Welt, in der die Technologie die Oberhand gewonnen hat, haben auch Hightech-Sicherheitshacks und Spyware ihren Platz gefunden. Leider kann es verschiedene Quellen geben, durch die Spione oder Hacker in Ihr iPhone gelangen können, ohne dass Sie es wissen.

iPhone vor Malware und Spyware schützen

- Advertisement -

Dafür gibt es verschiedene Gründe. Eines der gefährlichsten ist jedoch, dass es alle Ihre persönlichen Informationen erhält und potenziell gefährliche Befehle ausgeben kann. Trotzdem können Sie Ihr iPhone jederzeit mit verschiedenen Mitteln wie VeePN, netguard AdBlock über netguard VPN usw. schützen.

Was bedeuten Malware und Spyware?

Viele Leute verwechseln beide Begriffe und verwenden sie möglicherweise alternativ; jedoch gibt es einen schmalen Grat zwischen ihnen. Malware ist beispielsweise ein Code oder eine Datei, die speziell entwickelt wurde, um das Netzwerk oder persönliche Dateien des Benutzers zu zerstören. Auf der anderen Seite gehört Spyware zu einer Malware, die entwickelt wurde, um die Daten der Benutzer von ihren Mobiltelefonen oder Computern abzurufen.

- Advertisement -

Wie Malware und Spyware das iPhone infizieren können

Es kommt selten vor, dass iPhones mit Viren infiziert werden, da Apple sicherstellt, dass alle Apps von Drittanbietern auf seinen Geräten blockiert werden. Zweitens, da die Apple-Benutzer die Anwendung im Gegensatz zu Android oder Windows direkt aus dem Apple Store herunterladen, wird sichergestellt, dass alle Antivirenprogramme durchlaufen werden, bevor sie auf Ihr iPhone heruntergeladen werden.

Read Also: – Apple iPhone 12 Pro Max Review

Daher sind die Chancen gering, aber nicht unmöglich! Benutzer, die möglicherweise einen Jailbreak ihres iPhones durchgeführt haben, haben ein viel höheres Risiko, Malware auf ihren Geräten zu erhalten, da sie Apps aus einer Reihe verschiedener App-Stores außerhalb des Apple Store installieren können. Apps, die von nicht lizenzierten App-Marktplätzen bezogen werden, werden nicht immer aus Sicherheitsgründen überprüft und häufig böswillig geladen.

Wie erkennt man Viren auf einem iPhone?

Es kann einige Anzeichen geben, die darauf hinweisen können, dass Ihr iPhone einen Virus hat:

  • Es kann ein Symptom für einen Virenbefall sein, wenn auf Ihrem Startbildschirm ungewöhnliche Apps angezeigt werden und Ihre Anwendungen immer wieder abstürzen.
  • Untersuchen Sie Ihre Datennutzung, indem Sie zu den Einstellungen gehen. Es kann sich um Malware auf Ihrem iPhone handeln, wenn sie viel höher erscheint als erwartet oder nicht mit Ihrer tatsächlichen Datennutzung übereinstimmt.
  • Achten Sie jeden Monat auf Ihre monatliche Zahlung.

- Advertisement -

Möglichkeiten, das iPhone vor Malware und Spyware zu schützen

1) Die Updates von IOS haben dazu geführt, dass auf einige der Startbildschirm-Widgets zugegriffen werden kann, ohne Ihr Passwort einzugeben. Obwohl es einfach und bequem ist, kann es auch Ihrer Privatsphäre schaden. Spyware oder Malware können im Falle eines Diebstahls oder Ihres iPhones in die falschen Hände leicht eindringen.

2) Die einfachste und grundlegende Sicherheit, die Sie setzen müssen, ist das Festlegen eines Passcodes. Das Passwort muss sowohl Zahlen als auch Buchstaben enthalten und muss mehr als sechs Zeichen lang sein.

3) Dennoch kann ein Fachmann Ihren Passcode leicht knacken. Daher müssen Sie eine Zwei-Faktor-Authentifizierung einrichten, damit Sie Ihre Erlaubnis für den Zugriff auf bestimmte Apps benötigen. Auf diese Weise können Sie Ihre Daten auch dann schützen, wenn jemand Ihr iPhone verwendet.

4) Es ist am besten, wenn Sie Ihre Standortverfolgung deaktivieren. Durch verschiedene Apps anderer Personen herauszufinden, wo Sie waren, können Sie an andere Unternehmen verkaufen. Darüber hinaus ist Ihr Aufenthaltsort etwas Persönliches, das von niemandem gefunden werden muss.

5) Aktivieren Sie die Option “Mein Telefon finden”, damit Sie Ihr Telefon auch bei Verlust oder Diebstahl verfolgen können, bevor vertrauliche Informationen preisgegeben werden.

6) Es ist besser, Ihre Bilder oder Videos auf Ihrem Computer zu sichern als die IOS-Sicherungsoption. Für Hacker ist es einfach, Ihre Apple-ID zu hacken und Ihre Daten auszuspionieren. Aber Sie können immer ein Backup auf Ihrem Computer haben, auch wenn Ihr iPhone verloren geht oder gestohlen wird.

7) Für Werbeblocker und Malware steht unterschiedliche Software zur Verfügung. Die Installation auf Ihrem iPhone verhindert potenzielle Viren. Netguard VPN bietet beispielsweise den AdBlock. Dank dieser Funktion können Sie nicht nur lästige Anzeigen und Banner loswerden, sondern auch potenzielle Bedrohungen beseitigen.

8) Es sind mehrere VPNs verfügbar; Die meisten von ihnen sind jedoch unzuverlässig und können Ihre Daten an Dritte weitergeben, was das Letzte ist, was Sie wollen. Die Verwendung authentischer VPNs hingegen gewährleistet eine sichere Verschlüsselung Ihres Datenverkehrs und bietet Sicherheit für Ihre Daten.

Read Also:- 5 Besten Spy Apps für Android

Wie erfolgt die Entfernung des Apple-Virus?

Auch nach Ergreifen zusätzlicher Vorsichtsmaßnahmen kann Ihr Gerät immer noch Malware oder Spyware erhalten. Dazu müssen Sie sie entfernen.

  1. Löschen Sie alle Anwendungen, die für Sie neu sind, bösartig erscheinen oder die Sie nicht installiert haben. Wenn Sie feststellen, dass die Schwierigkeiten Ihres Telefons nach dem Herunterladen einer bestimmten App aufgetreten sind, deinstallieren Sie sie alternativ.
  2. Starten Sie Ihr iPhone nach dem Ausschalten neu. Es mag einfach erscheinen, aber es kann bei der Lösung des Problems helfen.
  3. Stellen Sie Ihr Gerät auf einem früheren Backup wieder her, wenn ein Neustart nicht funktioniert. Experimentieren Sie weiter mit alternativen Backups, bis das Problem behoben ist.
  4. Löschen Sie Ihren Verlauf und Ihre Daten. Machen Sie vorher ein Backup, damit Ihre wichtigen Dateien nicht verloren gehen.
  5. Manchmal kann das Aktualisieren Ihres iPhones auch das Problem lösen.

Articles

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More